Let's go green, shall we?

Soooo gesund! Nach einigen Tagen kann ich mal einen ersten Bericht abgeben.

Fast jeden Tag habe ich mir einen grünen Smoothie zubereitet und mit ins Büro genommen oder mein Frühstück am Wochenende flüssig gestaltet. Nein, keine Zahnprobleme ;-)

Die grünen Elemente sind meistens Spinat, Salat und Kräuter aber auch das Pflanzengrün wie zB Kohlblätter oder die Stängel der Kräuter, die man so vielleicht nicht essen würde. Genau darin sind aber super viele Vitamine und Nähstoffe enthalten. Man kann sich also deutlich schneller und geschmackvoller mit den wichtigen Nähstoffen versorgen, wenn man zu grünen Smoothies greift.

Wer experimentierfreudig ist, kann sich in der Herzhaftigkeit der grünen Smoothies steigern. Ein guter Start und mein Favorit ist Babyspinat, denn der Spinat ist recht mild und man hat nicht gleich das Gefühl einen herben Gemüsesaft zu trinken.

Vor meinem ersten grünen Smoothie war ich sehr skeptisch und habe viel Apfel, Banane und Ananas hinzugefügt. Mit der Zeit reduziert man die süßen Bestandteile und ich habe mal über Kräuter-Varianten mit Basilikum oder Thymian nachgedacht.

Versucht die grünen Zauberdrinks einfach mal.

Der Smoothie hat durchaus die Chance doch ein Wundermittelchen zu sein. ;-)

my posts

© 2016 by Maschalicious. Proudly created with Wix.com