Rechts...links...zurück! Wohin? Einfach geradeaus!


Der eine richtige Weg. Was ist das? Gibt es den? Kann uns den jemand erklären? Gibt es einen Weg, der für alle der richtige Weg ist? Ist richtig machmal falsch und falsch manchmal doch richtig?

Und wer weiß, welcher Weg für wen der richtige Weg ist?

Ich ertappe mich immer wieder dabei, mir den Kopf zu zerbrechen, was richtig und was falsch ist. Und dann fiel mir immer mehr auf, dass ich die Frage gar nicht darauf bezogen habe, was ich als falsch oder richtig empfinde, sondern was andere als falsch oder richtig sehen würden. Und dann habe ich immer mehr begonnen, das zu hinterfragen. Bin ich es gerade, die sich hinterfragt oder spiele ich im Kopf die möglichen Reaktionen meines Umfeldes durch?

Geht euch das auch so? Oder ist das normal, dass wir uns viel zu sehr an unserem Umfeld orientieren als darauf zu hören, was unser Innerstes uns raten würde. Wir sind doch ein super Ratgeber für uns. Denn wer kann uns denn besser kennen, als wir uns selber?

Online lese ich immer mehr davon: Mehr Realität im Internet, Bodylove, Love yourself, Women empowerment, usw. Die Begriffe oder Hashtags kennt ihr bestimmt alle. Ich finde das absolut richtig und bin froh im Internet nicht mehr nur gephotoshopte Abbilder von Frauen zu sehen, die weit entfernt von einem normalen Frauenbild sind. Viel zu lange hat uns die ganze Welt dazu erzogen, dass wir nur mit ganz bestimmten Maßen, Klamotten, Hobbys usw. akzeptabel sind. Also wurde uns gezeigt, dass es einen ganz bestimmten "richtigen" Weg gibt.

Super schlank, super erfolgreich, super sportlich! Und wenn man das alles ist, ist man dann automatisch auch super glücklich?

Auch dafür gibt es keine richtige Antwort, denn es muss jeder für sich entscheiden. Und genau das ist es! Entscheidet es für euch. Hört in euch hinein und lasst euch von niemandem und nichts da draußen einreden, wie ihr zu sein habt.

Aber ihr könnt euch sicher sein, dass ich diese Einstellung auch nicht schon Immer hatte. Im Gegenteil! Ständig war ich im Konflikt mit mir. Habe mir wirklich ganz schön viel Druck gemacht und ich bin davon auch nicht ganz befreit. Aber ich versuche mir bewusst zu machen, dass ich gar nicht so schlecht bin, wie ich bin und ich versuche in mich hinein zu hören.

Und dann lausche ich auf die Stimme, die mir immer wieder kleine Hinweise gibt, wenn ich davon abkomme...von meinem ganz persönlichen richtigen Weg!

my posts

© 2016 by Maschalicious. Proudly created with Wix.com