Neue Woche - erster Zwischenbericht


Lobt ihr euch eigentlich selber?

Vermutlich antworten die meisten von euch - nein. Aber wieso nicht? Gibt es nichts, wofür ihr euch mal auf die Schultern klopfen könnt? Ich stelle mal die waghalsige Vermutung auf, dass es definitiv so einiges geben wird, wofür wir uns loben sollten. Ich nehme mich da nicht aus. Wir sind so unfassbar streng zu uns. Und wofür? Sagt mir bescheid, wenn ihr darauf eine Antwort gefunden habt. Unbewusst rennen wir wahrscheinlich durch die Gegend und checken immer unser Umfeld ab. Was trägt der oder diejenige, der gerade an uns vorbei gelaufen ist. Wie dick / dünn sind alle anderen hier gerade so. Dafür könnte ich noch unzählige Beispiele nennen. Erinnert ihr euch an euch selbst? Ich glaube, dass das Vergleichen total unbewusst passiert. Und weil die selbstkritischen Menschen unter uns nicht gerade zimperlich mit sich umgehen, wird das Ergebnis des unbewussten Abcheckens wahrscheinlich ziemlich hart ausfallen.


Ich versuche mal mit gutem Beispiel voran zu gehen und verkünde euch hiermit stolz, dass ich mir gerade lobend auf die Schulter klopfe!


Meine letzte Woche war ganz gut. Zumindest so gut, dass ich mich auch mal loben kann. Anknüpfend an den letzten Blogpost habe ich mich darauf konzentriert das Snacken einzustellen. Das war wirklich nicht so einfach, wie es sich gerade ließt. Ich habe gemerkt, dass ich am besten über den Tag komme wenn ich die erste Mahlzeit des Tages so weit wie möglich hinauszögere. Das sieht so aus, dass ich mit viel trinken erst um 12 / 12.30 Uhr etwas esse. Rückblickend habe ich wohl intuitiv den Weg des intermittierenden Fastens eingeschlagen. Gar nicht so richtig geplant - eher als zufällige Entwicklung. Meine erste Mahlzeit ist demnach dann mein Mittagessen. Nachmittags trinke ich dann entweder einen Shake, esse Obst oder einen Proteinriegel. Dann noch Abendessen und das war es dann. Das klappt in der Woche super. Am Wochenende ist das etwas anders aber ich bin ganz ehrlich. Wenn ich das so in der Woche hinbekomme, bin ich am Wochenende auch nicht so streng. Da sind die Tage eh völlig anders. Proteine muss ich vorsichtig dosieren aber ein Shake oder ein Riegel gehen schon. Die helfen nachmittags über das Tief hinweg. Da ich gerade eine riesige Bestellung gemacht habe, werde ich das mal alles ausprobieren und euch dann vielleicht mal meine Empfehlungen posten.



Jetzt wünsche ich euch aber erstmal einen schönen Wochenstart!

Viele Grüße

eure Mascha















my posts

© 2016 by Maschalicious. Proudly created with Wix.com